Die Welt der Medien ist faszinierend – für Kinder wie für Erwachsene.

Viele Eltern fragen sich aber auch: Wie kann ich mein Kind dabei unterstützen, dass es Smartphone, Internet & Co. sinnvoll nutzt? Wichtig ist, dass Eltern gemeinsam mit ihrem Kind die Welt der Medien entdecken, nach dem Motto: „Verstehen ist besser als Verbieten“.

Dabei rät SCHAU HIN! Eltern und Erziehenden, dass sie auf ihre erzieherischen Kompetenzen und ihre elterliche Intuition vertrauen. Schließlich kennen sie ihre Kinder am besten und haben ein Gefühl dafür, was ihre Kinder verarbeiten können.

 

Derzeit betreuen viele Familien ihre Kinder zu Hause. Wenn man nicht nach draußen kann und das Spiel mit den Freundinnen und Freunden nicht stattfinden darf, fällt einem irgendwann die Decke auf den Kopf.

Lesen Sie hier unsere Tipps, wie Sie mit Ihren Kindern der Langeweile entkommen!


 

In unserem Haus wollen wir uns wohlfühlen,

spielen, lernen, lachen …

… und viele gute Erfahrung machen!

 

Kinderhaus St. Michael - Kindergarten + Krippe in Etterzhausen

Das Kinderhaus St. Michael beherbergt einen Kindergarten mit drei Gruppen für Kinder ab

3 Jahren bis zum Beginn der Schulpflicht und eine Krippengruppe für Kinder im Alter ab 

6 Monaten bis 3 Jahre.

 

Von klein bis groß unter einem Dach

Dies schafft für die Kiinder ein familiäres Gefühl, denn sie werden einen langen Weg ihrer Entwicklung von den gleichen Bezugspersonen in einer ihnen bekannten Umgebung begleitet.

 

Idyllische Lage 

Am Ortsrand von Etterzhausen auf einer Anhöhe neben der Pfarrkirche St. Michael liegt unser Kinderhaus. Wald, Spielplatz und Fußballplatz grenzen an unser mit vielen Bäumen eingewachsenes Kinderhaus an.

Das zeichnet uns aus:

Betreuung und Verpflegung

  • bedarfsorientierte, überlange und flexible Betreuungszeiten
  • in der Regel nicht mehr als 30 Schließtage im Jahr
  • gesundes Mittagessen bestehend aus Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch

 

Starke Kinder

  • ein qualifiziertes Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsangebot
  • auf aktuelle Lebensssituationen und Interessen der Kinder eingehen
  • Transparenz unserer Arbeit und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Zusammenarbeit mit pädagogischen Fachdiensten, der Grundschule und der musischen Früherziehung

 

Natur erleben und Bewegung

  • großzügige, helle und freundliche Räume mit Blick ins Naabtal oder in den Wald
  • eine große Bewegungsbaustelle im Eingangsbereich
  • eine große Turnhalle mit vielseitigen Sportgeräten
  • ein schöner Garten mit altem Baumbestand,  Schlittenhang und viel Möglichkeiten zum Sammeln elementarer Erfahrungen mit Wasser, Sand und Naturmaterialien